Das Aktionspotenzial



Wie wir beim Aufbau der Nervenzelle bereits erfahren haben, können Axone sehr lang werden, bei einem erwachsenen Menschen immerhin bis zu 1 m. Über derartig weite Strecken werden nun Signale übertragen und zwar in Form von Aktionspotenzialen.

Wie läuft ein solcher Vorgang ab? Auf uns wirken ständig Reize ein, seien es Lichtreize, akustische Reize, Temperaturreize usw. Diese Reize können Erregungen auslösen, die dann von den Nervenzellen weitergeleitet werden. Das ist ein sehr wichtiger Punkt. Es werden niemals Reize durch die Nervenzelle geleitet, sondern Erregungen.







Phasen:

Schule macht Spaß